BRUSA HyPower stärkt Zusammenarbeit mit Bosch Rexroth

Die BRUSA HyPower AG (BRUSA HyPower) und die Bosch Rexroth AG (Bosch Rexroth) haben angekündigt, dass sie zusammenarbeiten wollen, um die Elektrifizierung von Off-Highway-Anwendungen zu beschleunigen. Darüber hinaus hat Bosch Rexroth gemeinsam mit M&G Investments und Temasek eine Minderheitsbeteiligung an der BRUSA HyPower erworben. Diese Vereinbarung unterstreicht das Engagement aller Unternehmen für eine emissionsfreie, nachhaltige Zukunft.

Buchs SG - 06.07.2022

  • Gemeinsame Anstrengung für Off-Highway-Anwendungen
  • Elektrifizierung in Off-Highway-Märkten
  • Technologieführerin für Leistungselektronik-Komponenten
  • Gemeinsame Minderheitsbeteiligung
Intensivierte Zusammenarbeit (v.l.n.r.): Matthias Kielbassa (Bosch Rexroth), Thomas Donato (Bosch Rexroth), Ming Jiang (BRUSA HyPower), Dr. Holger Fink (BRUSA HyPower). Foto: Bosch Rexroth

Gemeinsame Anstrengung für Off-Highway-Anwendungen

BRUSA HyPower und Bosch Rexroth werden künftig ihre Zusammenarbeit im Off-Highway-Segment intensivieren und die Entwicklung und Vermarktung von Technologien und Lösungen für elektrisch angetriebene, mobile Off-Highway Arbeitsmaschinen vorantreiben. BRUSA HyPower wird Ladegeräte und Gleichspannungswandler für Bosch Rexroth entwickeln und fertigen. Ziel ist es, diese Arbeitsmaschinen, die im Bergbau, in der Bau-, Forst- und Landwirtschaft, in der Logistik und für kommunale Dienstleistungen eingesetzt werden, energieeffizienter zu machen und deren emissionsfreie Verwendung zu ermöglichen.

Ming Jiang, Präsident des Verwaltungsrats von BRUSA HyPower, sagt: «Durch diese Zusammenarbeit können wir den optimalen Einsatz unserer Energieumwandlungstechnologie im Off-Highway-Bereich ermöglichen und eine schnelle globale Erreichung unserer Kunden gewährleisten.»

Thomas Donato, Mitglied des Vorstands der Bosch Rexroth mit Zuständigkeit für den Geschäftsbereich Mobilhydraulik und Off-Highway, sagt: «BRUSA HyPower ist ein wichtiger Partner für Bosch Rexroth. Die Produkte von BRUSA HyPower ergänzen unser eLION Produktportfolio für die Elektrifizierung von Off-Highway-Fahrzeugen optimal.»

Elektrifizierung in Off-Highway Märkten

Der gesellschaftliche Wandel hin zu emissionsfreier Mobilität hat innerhalb der letzten Jahre für einen Nachfrageschub seitens der Fahrzeughersteller gesorgt. Der Boom ist ungebrochen, und auch im Bereich von Off-Highway mobilen Arbeitsmaschinen hat eine Transformation hin zu nachhaltigen, lokal emissionsfreien Lösungen eingesetzt.

Gemäss Branchenschätzungen werden im Jahr 2030 rund 30 Prozent der Off-Highway-Anwendungen weltweit elektrifiziert sein. BRUSA HyPower CEO Dr. Holger Fink sagt: «Die fortschreitende Elektrifizierung von On- und Off-Highway-Anwendungen wird das Wachstum von BRUSA HyPower über die kommenden Jahrzehnte vorantreiben. Seit der Gründung von BRUSA gehört die Elektrifizierung zu unserer DNS. Unser Produktportfolio für Off-Highway-Anwendungen ist ein wichtiges Standbein. Die Kunden in diesem Segment vertrauen auf die technischen Lösungen von BRUSA HyPower mit hoher Energieumwandlungseffizienz, Leistungsfähigkeit und Qualität.»

Technologieführerin für Leistungselektronik-Komponenten

Die Ladegeräte und Gleichspannungswandler von BRUSA HyPower decken einen breiten Anwendungsbereich ab. Sie zeichnen sich durch höchste Effizienz, Leistungsfähigkeit und -dichte sowie Robustheit aus und lassen sich leicht in Kundensysteme integrieren. Als namhafte Anbieterin von Leistungselektronik-Komponenten in verschiedenen Leistungsklassen verfügt BRUSA über beinahe 40 Jahre Design-, Entwicklungs- und Produktions-Erfahrung im Bereich Leistungselektronik-Produkte für automobile und nicht-automobile Anwendungen. Mit ihren innovativen Technologien hat BRUSA massgeblich zur Entwicklung der Elektromobilität beigetragen.

Gemeinsame Minderheitsbeteiligung

Bosch Rexroth, M&G‘s Catalyst strategy und Temasek haben gemeinsam eine Minderheitsbeteiligung an der Schweizer E-Mobilitätspionierin erworben. Die Investition stellt sicher, dass BRUSA HyPower weiter wachsen und ihre Position in den von ihr gesteckten Segmenten ausbauen kann, insbesondere in den Bereichen Nutzfahrzeuge, Off-Highway und stationäre Energie. Die Transaktion wurde am 4. Juli 2022 abgeschlossen. Über die Vertragsbedingungen haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Über BRUSA HyPower

Die BRUSA HyPower AG mit Sitz in Buchs (Schweizer Kanton St. Gallen), wurde 2021 als Spin-off der BRUSA Elektronik AG gegründet, einer führenden Anbieterin für Leistungselektronik im Bereich E-Mobility seit 1985. Die BRUSA HyPower ist auf elektrische Energiewandler-Systeme wie DC/DC-Wandler (Gleichspannungswandler) und Onboard-Ladesysteme spezialisiert. Das Unternehmen entwickelt für seine internationalen Kunden Leistungselektronik-Produkte für On-Highway-, Off-Highway- sowie stationäre Anwendungen. Die BRUSA HyPower beschäftigt rund 220 Mitarbeitende, grossteils in der Schweiz.

Kontakt

BRUSA HyPower AG
Sabine Labonte
Head of Communications
M +41 (0)76 380 41 12
T +41 (0)81 758 09 01
medien@brusahypower.com

Weitere Informationen: www.brusahypower.com, News – BRUSA HyPower

Fotos

  • Intensivierte Zusammenarbeit (v.l.n.r.): Matthias Kielbassa (Bosch Rexroth), Thomas Donato (Bosch Rexroth), Ming Jiang (BRUSA HyPower), Dr. Holger Fink (BRUSA HyPower). Foto: Bosch Rexroth
  • BRUSA HyPower Firmenzentrale Buchs. Foto: BRUSA HyPower
  • Produktion BRUSA HyPower. Foto: BRUSA HyPower

Download Artikel

Artikel als PDF herunterladen

Download Bilder

Alle Bilder herunterladen

Media Relations

Sabine Labonte
Head of Communications
T: +41 81 758 19 00
media@brusahypower.com
TOP